22.9.  Elternabend mit Klassenelternsprecherwahl

01.12.2019

Prima Klassenklima

Im Dezember 2019 durfte die Klasse 2b zusammen mit Herrn Ottmar Hanke vom Amt für Jungend und Familie ein Projekt zur „Gewaltprävention an Schulen“ durchführen. Ziel dieses Projekts ist es, die Kinder zum einen für sich selbst und ihre Mitschüler zu sensibilisieren und zum anderen mit ihnen auf spielerische und kindgemäße Weise Handlungsmöglichkeiten zu erarbeiten und im Schonraum zu erproben, die die Kinder dann in Streitsituationen anwenden können. Herr Hanke begann jede der vier Doppelstunden mit einem Spiel, das zur Förderung der Wahrnehmung und des gegenseitigen Vertrauens unter den Schülern beitrug. Anschließend stimmte er die Klasse in jeder Sitzung mit Hilfe einer Geschichte oder eines Bildes in eine Ausgangssituation ein und suchte dann mit ihnen geeignete Lösungs- und Handlungsstrategien. Die verschiedenen Streitsituationen wurden von den Kindern im Klassenzimmer nachgestellt, so mussten sie in verschiedene Rollen schlüpfen und konnten für den Ernstfall üben. Eine Abschlussreflexion am letzten Tag des Projekts zeigte, dass sich die Schüler durch die neu erlernten und erprobten Verhaltensweisen sicherer und gefestigter fühlten und sie nun überlegter und ruhiger in einer realen Streitsituation reagieren können. Herr Hanke führt dieses Projekt jährlich mit allen zweiten Klassen an der GS Sallerner Berg durch. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß bei diesem tollen Projekt!